Fischen im Alpensee – eine besondere Faszination

Es herrscht eine ganz besondere Stimmung, wenn man an einem Alpensee steht. Das glasklare Wasser vor Füßen, die malerisch beeindruckenden Bergkulissen im Hintergrund – Faszination pur. Auch Unterwasser!

Nun war ich erst kürzlich in wandernder Absicht am Etrachsee in der steirischen Krakau – einer meiner drei Lieblingsplätze in Österreich. In einen Talkessel gebettet, spiegeln sich die Gipfel der umliegenden Berge im glasklaren aber grün-türkis schimmernden Wasser. Ein magischer Platz, im Sommer wie im Winter.

Kleinod Etrachsee

Ganz besonders ins Auge stechen mir als mäßig fähigem, dafür umso leidenschaftlicheren Fliegenfischer natürlich sofort die wunderbar gezeichneten, autochthonen Bachsaiblinge, die den Etrachsee bewohnen. Einige nicht minder schöne Bachforellen ergänzen die dortige Fischfauna. Aber lassen wir doch einfach die Bilder in der nachstehenden Galerie für sich sprechen.

Just zwei Tage nach meiner Wanderung durch dieses wundervolle 3-Seen Tal inmitten der steirischen Krakau flattert ein kleines aber feines Buch mit dem Titel „Angelfaszination Alpenseen“ bei der Redaktionstür herein. Zufall? Die magisch gezeichneten Saiblinge noch vor Augen, musste ich das Buch natürlich sofort durchschmökern und will hiermit auch unsere Leser daran teilhaben lassen.

Buchtipp „Angelfaszination Alpenseen“

Der Autor von „Angelfaszination Alpenseen“ ist in der Szene der Angelfischerei kein Unbekannter. Bernd Taller hat seine Leidenschaft zum Fliegenfischen und zur alpinen Fischerei in der Vergangenheit bereits auch schriftlich bei zahlreichen einschlägigen Magazinen ausgelebt. Auf 148 Seiten beschreibt Taller insgesamt 30 Seen des alpenländischen Raumes in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Zahlreiche Bilder – bei 80 habe ich aufgehört zu zählen – und genauste Informationsboxen zu den einzelnen Seen, den dortigen Fischarten und bestens erprobten Angelmethoden, bis hin zu Kontakten, Preisen und natürlich Anfahrtskarten ergänzen Tallers Worte.

Nundenn, ich will dem Inhalt nicht zu weit vorgreifen, daher kann ich nur empfehlen sich dieses Buch zuzulegen und den Tipps von Taller zu folgen. Es könnten einige Überraschungen in den alpinen Gewässern warten. Und wenn es einfach nur ein Innehalten ist. Zurücklehnen und die herrlichen Panoramen genießen – alleine dafür lohnt sich schon ein Besuch der Seen unserer Alpenregion.

Zu beziehen ist das Buch ganz easy hier auf Amazon um schlappe 19,90€. Übrigens auch ein gutes Geschenk für einen Angelkollegen oder eine Angelkollegin 😉

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.