RISE Screenshot

Auch heuer wieder gastiert das RISE Fly Fishing Film Festival wieder in Österreich. Nur vier exklusive Termine wird es geben! Soviel gleich vorweg, es wird geil!

Ich selbst habe mich letztes Jahr am 4. März ins Auto gesetzt und bin von Graz aus quer durch Kärnten nach Millstatt gefahren – abends nach der Arbeit, 2,5 Stunden lang. Und nach der Filmvorstellung das Ganze auch wieder retour. Ankunft in der Heimat: kurz nach 1 Uhr früh. Vier Stunden Schlaf mussten reichen bis zum nächsten Arbeitstag.
Aber: Ich sage euch, ich habe es keine einzige Sekunde bereut. Auch heuer wird es wieder gewaltig!
Wer übrigens schon um die Qualität des Festivals weiß, kann den Text überspringen und die knallharten Facts will: Die Österreich-Termine 2016 findet ihr am Artikelende.

Eine Passion

Das RISE Fly Fishing Film Festival, ist das größte Filmfestival für Fliegenfischer auf dem Globus und kommt ab Februar in die deutschen, österreichischen und schweizerischen Kinos zurück. Mittlerweile im fünften Jahr im deutschsprachigen Raum (international bereits im 10. Jahr), möchte das RISE Fly Fishing Film Festival die Fliegenfischerwelt und naturbegeisterte Menschen durch gemeinsame Events verbinden und die Faszination Fliegenfischen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

RISE Screenshot

Ausschnitt aus „Backcountry-South Island“, dem Feature-Film des RISE Fly Fishing Film Festival 2016.

Fliegenfischer sind der Natur durch die gemeinsame Passion sehr verbunden. Sie genießen sie, lernen von ihr und erhalten sie schließlich durch ihre Aktivitäten für zukünftige Generationen. Dieses Verständnis und commitment für die Natur macht einen großen Teil der Fliegenfischerei aus; RISE verdeutlicht diese Naturnähe und macht den damit verbundenen Lifestyle durch fliegenfischereiliche Abenteuer auf der Kinoleinwand sichtbar. Für viele wurde das RISE Fly Fishing Film Festival viel mehr als nur der Gang ins Kino. Diese jährlichen Festivals bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, Freunde wieder zu treffen, in Erinnerungen an die vergangene Saison zu schwelgen sowie sich gemeinsam auf die kommende Saison einzustimmen.

Im Rahmen dieses besonderen Events werden exklusive Premieren der weltbesten Fliegenfischerfilme gezeigt. Alle Filme werden in HD-Auflösung vorgeführt. Für weitere Informationen, Fotos und Videos, sowie eTickets und Vorverkaufsstellen einfach HIER klicken.

Trailer

Backcountry – South Island Fly Fishing Trailer from Gin Clear Media on Vimeo.

Der Feature-Film der Tour wird Gin-Clear Media‘s „BACKCOUNTRY – SOUTH ISLAND“ sein. Dieser Film ist der Nachfolgefilm vom vielgepriesenen Film „BACKCOUNTRY – NORTH ISLAND“. Neuseelands Südinsel bietet traumhafte Landschaften nahezu unberührter Natur, und glasklare Forellenflüsse, die Angler aus der ganzen Welt begeistert und zum Träumen bringt.

Der Film begleitet sechs Fliegenfischer beim Entdecken des Landes mit aktiven Vulkanen, tiefen Wäldern und einigen der besten Forellenfischereien, die unsere Erde zu bieten hat. Obwohl die Protagonisten unterschiedlicher nicht sein könnten, verbindet sie alle doch ihre gemeinsame Passion für das Hinterland Neuseelands.

Die Termine:

  • Salzburg: 25. Februar, 20 bis 22 Uhr im Mozart Kino
  • Wien: 26. Februar, 19 bis 21 Uhr im Haydn Kino
  • Millstatt: 27. Februar, 19 bis 21 Uhr im Millino-Kino Millstatt
  • Dornbirn: 3. März, 18 bis 20 Uhr im Kino Dornbirn

Gut zu wissen: Wir werden ein paar Karten verlosen! Aber genaue Details folgen noch…

1 Antwort
  1. Ulrich Brossman sagte:

    Aus dem Raum Graz ist es mMn günstiger zu der Vorstellung in Wien (Haydn-Kino) am Freitag 26.2.16 um 19 Uhr zu fahren. Mit meinFernbus/Flixbus (Dr. Richard) geht sich auch bequem noch eine Rückfahrt nach Graz aus (um 22 Uhr ab Westbahnhof / Felberstrasse), Nachtbusse ab jakominiplatz um 0.30 sollten erreicht werden!

    Es lohnt sich sicher, schon etwas früher nach Wien zu fahren (die Busse fahren fast stündlich) da das Haydn Kino in unmittelbarer Nähe des Haus des Meeres liegt, das auch eine Cafe-Dachterrasse mit wunderbarem Blick bietet. Mit Bus (13A ab Hbf) oder U3 zur „Neubaugasse“.
    Für mich selbst als (noch) Nichtfischer bereits fix eingeplant !

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.