Unbekannte Fischart entdeckt – Wissenschaftern der Universität für Bodenkultur (BOKU) und der Karl-Franzens-Universität Graz ist der Nachweis einer bisher unbekannten Fischart in der oberen Mur geglückt. Dabei handelt es sich um eine spezielle Gründlingsart.

Im Gegensatz zu anderen Gründlingsarten - wie hier ein Gründling aus dem Flüssinggrabenbach -  ist der Smaragd-Gressling durch seine grüne Färbung zu erkennen © Gert Richter

Im Gegensatz zu anderen Gründlingsarten – wie hier ein Gründling aus dem Flüssinggrabenbach – ist der Smaragd-Gressling durch seine grüne Färbung zu erkennen © Gert Richter

Aufgrund der smaragdgrünen Färbung dieser neuen Gründlingsart, erhielt diese bisher unbekannte Spezies den Namen „Smaragd-Gressling“. Es dürfte sich um eine endemische Art handeln (Anm.: Das heißt, dass bisher keine anderen Vorkommen bekannt sind). Heute eine vollkommen neue Fischart in Europa zu entdecken, kommt einer Sensation gleich. Ein ausführlicher Bericht wird in einer der nächsten Ausgaben des Angelhakens folgen bzw. vorab schon hier für unsere Online-Leser.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.